1’31” Glaube/­Liebe/­Hoffnung

Mehr relevante Videos mit Glaubensbezug: Das wünscht sich Professor Matthias Sellmann vom Zentrum für angewandte Pastoralforschung (ZAP), der den Wettbewerb 1’31” – Glaube/Liebe/Hoffnung mit Hilfe einer privaten Stiftung initiiert hat. Der Wettbewerb lädt YouTuber und Filmemacher zwischen 16 und 29 Jahren dazu ein, bis zum 31. Januar 2015 ihre Videos rund um Glaube, Liebe, Hoffnung einzusenden. Auf die Teilnehmer warten Preise im Gesamtwert von 9.000 Euro. Neben den Geldpreisen für die besten Videos startet das ZAP in Bochum ein Talent-Förderprogramm. Die Beiträge werden von einer Jury prämiert, die sich aus Köpfen der Medienbranche und der kreativen Szene zusammensetzt.

Neben Design und Umsetzung von Printmedien, Website und Social-Media-Kanälen lieferte 31M auch den Namen für den Wettbewerb: Der Titel spielt mit dem, in der Kreativbranche häufig gebrauchten Satz „Mach das mal in 1‘30’‘ Minuten“. Der Wettbewerb 1‘31“ bietet den Teilnehmern symbolisch eine Sekunde mehr Zeit. Nicht rein zufällig steht in der Bibel – 1. Buch Mose (Genesis), Kapitel 1, Vers 31 – ein Satz, der wie gemacht ist für Kreativ-Schaffende: „Und Gott sah alles, was er gemacht hatte und siehe, es war brillant!“

Bis zum 31.10.2014 können sich 16- bis 29-jährige Teilnehmer unverbindlich auf 1-31.tv anmelden und mitmachen. Die Clips und Videos können dann bis zum 13.1.2015 produziert und eingereicht werden. Also: Jetzt mitmachen!

 

1-31.tv
facebook.com/1.31.tv
youtube.com/user/131video

02

08

09

12

18

14