Kampagne für H7 in Münster

Es ist ein Novum. Bisher sind nach der Landesbauordnung für NRW maximal vier Geschosse zugelassen, sobald der Baustoff Holz für tragende Elemente eingesetzt wird. Das neue H7 in Münster, das vom 31M-Kunden Brüninghoff im Hafen von Münster gebaut wird, packt gleich drei Geschosse mehr drauf. Damit ist es das höchste Gebäude Deutschlands, das in Holz-Hybridbauweise erstellt wird. Beworben wird das stylische Verwaltungsgebäude mit verschiedenen Anzeigenmotiven in Architektur-Fachzeitschriften und in den Westfälischen Nachrichten. Gestaltet wurde die H7-Kampagne von 31M.