weltwunder.tv

Weltwunder.tv ist ein Wettbewerb, bei dem junge Menschen aufgerufen sind, kleine Filme (max. 90 sec.) zum Thema Umwelt- und Klimaschutz, fairer Konsum und menschenwürdige Arbeit zu drehen. Ins Leben gerufen wurde weltwunder.tv von der Deutschen Kommission Justitia et Pax, eine Art „Runder Tisch“ von katholischen Organisationen, die im Bereich der internationalen Verantwortung von Kirche tätig sind. Logo und Website, die als Infoplattform für die eingereichten Filme dient, wurden von 31M kreiert.

Den Startschuss für den Videowettbewerb „Weltwunder? Geht doch!“ gab Bischof Dr. Stephan Ackermann auf dem Katholikentag in Leipzig. „Es geht insgesamt um eine gerechtere Welt“, sagte Ackermann, der auch Vorsitzender der Deutschen Kommission Justitia et Pax ist. Nachhaltigkeit bedeute, die Erde „nicht einfach auszubeuten, solange der Vorrat reicht“. Die Aktion wird gemeinsam von Justitia et Pax, dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und der Katholischen Fernseharbeit getragen. Der Wettbewerb fordert junge Menschen dazu auf, sich mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen (SGD – Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen auseinanderzusetzen.

 

www.weltwunder.tv

KOMBI

 

WELTWUNDER-MacBook-Air